Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DLR-Symposium Vortrag: „Neue Perspektiven der Erdbeobachtung“

12. November - 13. November

von ALLSAT-Geschäftsführer Michael Schulz.

Die Erde ist in Bewegung. Großflächige Gebiete und mit der darauf befindlichen Infrastruktur unterliegen kontrollierten aber auch unkontrollierten Deformationen. Diese zu überwachen ist der Grundgedanke der ALLSAT bei der Entwicklung unseres GLOMON Webportals zur vollautomatischen Auswertung und Überwachung von GNSS-Stationen.

Inspiriert durch Kundenwünsche haben sich die Anwendungsmöglichkeiten des Portals vielseitig erweitert, sodass inzwischen eine Vielzahl anderer geodätischer und geotechnischer Sensoren unterstützt wird.

Ein Anwendungsfall sind GNSS Referenzstationen mit Kopplung von Corner-Reflektoren für Radarsatelliten. Diese Multisensor-Referenzpunkte, bestehen aus Doppel-Corner-Reflektoren für Radarsatelliten (asc/desc) und einer in jedem Fundament verankerten permanenten GNSS-Monitoring-Station. Damit wird die genaue Referenzierung von Bodenbewegungen ermöglicht und ein stabiler Rahmen für das Infrastrukturmonitoring geschaffen.

Die GLOMON Lösung überprüft die Datenqualität von klein- und großräumigen GNSS Referenzstationsnetzen und unterzieht diese einer dynamischen Netzausgleichung. Dies beinhaltet eine grundlegende Weiterentwicklung der klassischen Nullmessung von geodätischen Monitoringaufgaben.

Details

Beginn:
12. November
Ende:
13. November
Website:
https://www.dialogplattform-erdbeobachtung.de/cms

Veranstaltungsort

Komed in Köln
Im Mediapark 7
Köln, Nordrhein-Westfalen 50670 Deutschland
+ Google Karte